Herren melden sich mit überzeugendem Sieg zurück
38:27

01.12.2018 - 18:00 Uhr - Realschulhalle, Westerburg

HSG Westerwald - HSG Römerwall II 38:27

Nach drei Niederlagen in Folge konnte die HSG Westerwald mit den wiedergenesenen Rückraumspielern Alexander Vidojevic, Marin Volarevic und Artjom Domme wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

In einem zunächst sehr ausgeglichenen Spielverlauf konnte sich kein Team bis zur 25. Spielminute beim Zwischenstand von 13:13-Toren absetzen. Die Gäste vom Rhein konnten mit Ihren beiden wurfgewaltigen halben Rückraumspielern immer wieder die schön herausgespielten Tore der Westerwälder ausgleichen. Erst in der Schlussphase der 1. Halbzeit setzte sich die HSG Westerwald mit 4 Toren zum 18:14-Pausenstand ab.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte die HSG Westerwald Ihre bislang stärkste Saisonleistung. Ausgangspunkt war die aggressive und variable offensive Deckungsarbeit der Westerwälder, welche die Gäste mehr und mehr vor unlösbare Probleme stellte. Zugleich stellte Marin Volarevic mit 5 Toren zwischen der 44. Und 49. Spielminute seine individuelle Klasse unter Beweis und brachte so die HSG vorentscheidend mit 31:22-Toren in Front. Am Ende stand ein verdienter 38:27-Sieg gegen den bis dahin Tabellendritten für die HSG zu Buche. Die Menke-Schützlinge klettern in der Tabelle von Platz 10 auf Platz 7 mit weiterhin 3 Punkten Rückstand auf den Primus aus Weibern.

Am kommenden Samstag möchte die Mannschaft um 18.00 Uhr in Westerburg gegen die Sportfreunde Neustadt an diese Leistung anknüpfen, um die unglückliche Niederlage aus dem Hinspiel auszugleichen.

Es spielten: Böhm, Münz, Vogel; Vidojevic (7/1), Müller, Volarevic (11), Domme (8/2), Anders (1), Danihel (2), Cziesla, Jakic (4), Wengenroth (2), Metternich (2), Hengstermann (1).

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung