HSG-News
03.09.2019 - D-Jugend

D-Jugend startet mit Niederlage in die Bezirksliga

Gegen die Jungs aus Römerwall ist die männliche D-Jugend mit einer Niederlage in die Leistungsklasse gestartet. Die Anfangsphase wurde komplett verschlafen. Die Abwehr agierte zu statisch, die Spieler waren insgesamt zu langsam auf den Beinen. Dies nutzten die Gastgeber zu einer
schnellen 6:1-Führung aus. In der Folgephase kämpfte sich die HSG zwar auf 8:5-Tore heran, konnte das Niveau aber nicht halten. Mit einem 16:6-Rückstand ging es in die Pause.
Die Pausenansprache von Christian Trampert und Anna-Lina Kunz schien nun Wirkung zu zeigen: Der Ball lief nun deutlich schneller und sicherer durch die Reihen der Westerwälder. Die Spieler wirkten auf einmal beweglicher und zielorientierter. Auch Julian Hohmann zeigte eine starke Partie in seinem 1. Punktspiel als Torhüter. Die zweite Hälfte konnte so mit 4 Toren gewonnen werden und gibt der Mannschaft Mut für die anstehenden Spiele. Insgesamt wurde die Partie mit 25:19-Toren verloren.

Es spielten: Julian Hohmann; Zakariya Kaddour (3), Philipp Wolf (3), Sunny Michel, Danny Walther, Maxim Jegel (7), Leon Kimmich (3), Nimo Sharifi (1), Rafael Baldus, Luca Horn (2)

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung