HSG-News
20.09.2020 - Herren I

Testspiel HSG Westerwald – HSG Wittlich

Mit der HSG Wittlich traf in Westerburg ein Gegner auf Augenhöhe aus der Verbandsliga West auf die Westerwälder Vereinten. Wittlich ist eine junge Truppe, die läuferisch sehr stark war und über 60 Minuten hohes Tempo gehen konnte. Die Trampert-Schützlinge haben in der Abwehr sehr gut dagegen gehalten. Nach anfangs ausgeglichenem Spiel kam die HSG Westerwald nach dem 8:8- Zwischenstand Mitte der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel. Die einstudierten Spielzüge und schöne Einzelleistungen konnten erfolgreich in Tore umgemünzt werden. Auch Neuzugang Jascha Berg überzeugte durch tolle Kreisanspiele. Mit 15:13-Toren ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt sorgten die Ausdauer- und Kraftübungen der Vorbereitung dafür, dass die Westerwälder Vereinten nicht wie im Vorjahr regelmäßig eingebrochen waren, sondern das Tempo und die Konzentration über die volle Distanz hoch gehalten haben. Die HSG setzte sich zwischenzeitlich mit bis zu 7 Toren vom Gegner ab. Alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen, die drei Torhüter zeigten allesamt eine ansprechende Leistung. Maßgebend für den 32:27-Erfolg war eine starke Abwehrleistung und gute Einzelleistungen im Angriff. Am kommenden Wochenende gilt es im Trainingslager die Fehler noch einzustellen und das Angriffsspiel noch variabler zu gestalten.

Es spielten: Max Vogel, David Münz, Benjamin Böhm; Marin Volarevic (6), Matthias Baumann (2), Tim Cziesla (4), Daniel Sörger (3), Jörg Wengenroth (3), Lars Hofmann (6), Maxim Metternich (1), Simon Kaiser (3), Manuel Jungblut (1), Marius Hohlstamm (1), Jascha Berg (1).

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung